Architektur FilmTage Erfurt - Tokyo Ride

Mi19Okt21:00Mi22:30Architektur FilmTage Erfurt - Tokyo Ride

Veranstaltung Details

Regie: Ila Bêka und Louise Lemoine
90 min | 2020 | Frankreich | Originalfassung (englisch) mit englischen Untertiteln

Nach ihrem mehrfach ausgezeichneten Film «Moriyama San» tauchen BêkA und Lemoine mit TOKYO RIDE erneut in Tokios Alltagsleben ein. Der Film nimmt das Genre des Roadmovies in einer sehr persönlichen Art neu auf. Ryue Nishizawa führt uns in seinem alten Alfa Romeo einen Tag lang durch die Strassen Tokios. Der Film ist mehr als ein klassisches Porträt eines der talentiertesten und gefeiertsten japanischen Architekten. Durch die spontanen Aufnahmen können wir das städtische Treiben hautnah erfahren. Ryue Nishizawa erzählt unterwegs von seiner innigen Beziehung zu seiner Heimatstadt und zeigt uns dabei einige seiner eigenen Architekturprojekte sowie seine persönlichen Lieblingsorte, die ihn geprägt haben.

Die Erfurter Architektur FilmTage wollen die Themen der Architektur und der gebauten Umwelt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und verstehen sich als Treffpunkt für Architekt:innen, Filmliebhaber:innen und alle Interessierten.

Foto: © Ila Bêka und Louise Lemoine

Eine Kooperation der Fachhochschule Erfurt mit dem Kinoklub Erfurt und dem KulturQuartier Schauspielhaus Erfurt.

Der Eintritt ist frei

Mehr

Zeit

(Mittwoch) 21:00 - 22:30

Eintritt und Tickets

Kostenlose Tickets erhalten Sie unter https://www.eventbrite.de/e/439183709297