KulturQuartier Schauspielhaus

Willkommen bei Thüringens erster Kulturgenossenschaft!

Wir sind Pioniere! Wir sind ein offener und lebendiger Kulturort mit Geschichte. Wir schaffen Räume für Begegnung, Kunst, Experimente und gesellschaftliche Debatten für uns und kommende Generationen. KOMM! Sei dabei!

Im ehemaligen Schauspielhaus Erfurt entwickeln wir einen lokal wie überregional wirkenden Ort für Kunst, Kultur- und Kreativwirtschaft: das KulturQuartier Schauspielhaus. Es entstehen neue Räume für unsere Partner, den KINOKLUB am Hirschlachufer, den Tanztheater Erfurt e.V., Radio F.R.E.I. sowie Platz für Theater, Konzerte, Ausstellungen und ein Restaurant. Wir, das sind der Verein KulturQuartier Erfurt e.V. und die aus der Vereinsarbeit heraus entstandene Genossenschaft KulturQuartier Schauspielhaus eG mit mittlerweile mehr als 900 Mitgliedern. Alle unsere Veranstaltungen und Aktivitäten setzen wir im Ehrenamt um.

Einen Eindruck vom Haus bekommt Ihr in diesem Video (2021) und mehr zum Projekt KulturQuartier Schauspielhaus in unserem Exposé (2023).

Ein ganz besonderes Highlight im neuen KulturQuartier Schauspielhaus soll The Cube werden, ein neues Element als Herzstück und Ideenwerkstatt. Durch seine besondere architektonische Gestaltung kann The Cube zudem Bühne für zeitgenössische Kunst und ein Ort des Zusammenkommens für unsere Aktiven werden. Dafür benötigen wir Unterstützung!

Die nächsten Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen findet ihr hier.


Ein Blick hinter die Kulissen

Wir bedanken uns bei Nolle Fotografie für die wunderbare Dokumentation unseres Hauses!

Tipp: Wer selbst einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte: Jeden 1. Samstag im Monat 16 und 17 Uhr gibt es Führungen durch das ehemalige Schauspielhaus. Anmeldung unter: fuehrungen@kulturquartier-erfurt.de


Ausstellung 70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland

Eröffnung: 23. Mai 2024, 18 Uhr

24. Mai – 14. Juli 2024

im KulturQuartier Schauspielhaus Erfurt

Seit 70 Jahren bereichert staatlich beauftragte Kunst unser Leben und unseren Alltag. In nahezu allen Einrichtungen des Bundes, der Länder und Kommunen gibt es Kunst am Bau, gleichwohl sind nur die wenigsten Arbeiten allgemein bekannt. Die Wanderausstellung „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“ präsentiert im KulturQuartier in Erfurt knapp 60 Arbeiten – darunter Skulpturen, Wandarbeiten, Installa­tionen und Platzgestaltungen. Die Werke stammen unter anderem von bekannten Künstler*innen wie Hans Haacke, Jenny Holzer, Rebecca Horn, Per Kirkeby, Sighard Gille und Walter Womacka. Sie wurden für Bundesbauten, Botschaften und Behörden, sowie Bildungs-, Forschungs- und Wissenschaftsinstitutionen in beiden Teilen der Republik geschaffen und spiegeln die historische und politische Entwicklung Deutsch­lands wider. Ergänzt wird die Auswahl durch eine Reihe von Thüringer Projekten, die von Christine Bergmann, Erich Enge, Hans-Joachim Härtel, David Mannstein und Maria Vill, Gloria Mans & Ambech sowie Jochen Scheithauer als Kunst am Bau oder Kunst im öffentlichen Raum entstanden sind.

Die Ausstellung „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“ wurde im Auftrag des Bundesbauministeriums vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Zusammenarbeit mit dem Büro schmedding.vonmarlin und Studio Krimm erarbeitet. Sie tourt seit 2021 als Wanderausstellung durch Deutschland und war inzwischen in zwölf Bundesländern zu sehen.


Es ist geschafft: Die langersehnte Genehmigung unseres Bauantrags ist da.

Damit liegt ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum KulturQuartier hinter uns, die Baugenehmigung ist die Grundlage für den weiteren Umbau des Schauspielhauses. Doch auch im vergangenen Jahr hat sich schon einiges getan: Die Entkernung hat begonnen, wir konnten wichtige Fördermittel akquirieren, haben uns deutschlandweit vernetzt und vor allem haben die zahlreichen Veranstaltungen einen Blick in die Zukunft des Hauses geben können. Wir halten Euch zu den nächsten Schritten auf dem Laufenden. Und ab Mai ist es dann endlich wieder warm genug und es geht wieder losgehen mit unserem Programm für 2024!

Fotos 1-2: KulturQuartier Schauspielhaus. Foto 3: Vielen Dank an Adrian Lächle und die Funke Mediengruppe für das Foto.