B L Ü T E N by Martin Fink

Sa29Okt19:30Sa20:30B L Ü T E N by Martin FinkFassadenprojektion

Veranstaltung Details

by Martin Fink

Fassadenprojektion KulturQuartier Schauspielhaus

Samstag | 29.10.2022 | 19:30 bis 20:30 Uhr

Martin Fink

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist eine Ode an die Schönheit der Welt, an ihre Verletzlichkeit ebenso wie an ihre Kraft, die am Samstagabend die Fassade des KulturQuartiers erstrahlt.

B L Ü T E N ist der Name des ersten Mapping-Projektes des in Erfurt lebenden Künstlers Martin Fink. Fink ist nicht nur virtuos an der Leinwand, er versteht es auch, am Computer surreale Welten zu erschaffen und neue Perspektiven zu eröffnen. Ein kritischer Blick auf das Wirken des Menschen in dem (eigentlich) selbstregulierenden System Natur prägt seine Arbeiten. Eine Umwelt, die einerseits durch den Menschen geformt, bisweilen zerstört wird und die immer wieder zu überraschen vermag und Blüten treibt.

Im Kontor teilt sich Martin Fink ein Atelier mit MichaL Schmidt. In B L Ü T E N vereint Fink seine futuristisch anmutenden Versionen einer ganzen Welt mit der Auswahl floral geprägter Arbeiten Schmidts; unterlegt mit einem einzigartigen Soundteppich von FluxReflektor featuring Philipp Wartenberg knüpft Martin Fink mit B L Ü T E N einen Bild- und Tonteppich eigentümlicher Kraft. Unterstützt werden die beiden von dem Videomapping-Künstler Silvan Haselbach, dessen Arbeit „The Eyes“ zur Luminale 2020 tituliert wird.

Taucht ein in die Welt des Erschaffers von MUNROI, einer Struktur, die als Stadt begann und sich zu einem Paralleluniversum entwickelt hat. B L Ü T E N ist durchaus beeinflusst von Martin Finks Munroi, ist aber dennoch einzigartig und ein neues Erleben sowohl für den Betrachter als auch für den Künstler.

Wir freuen uns über euren/Ihren Besuch!

Unser ausdrücklicher Dank gilt der Stadtverwaltung Erfurt für eine Förderung im Rahmen des #erfurtkultursommer und die Möglichkeit, mit dem Sommer in eine Verlängerung zu gehen.

» www.MUNROI.com

Mehr

Zeit

(Samstag) 19:30 - 20:30(GMT+02:00)

Ort

KulturQuartier Schauspielhaus

Klostergang 4

Eintritt und Tickets

Martin Fink                         Es ist eine Ode an die Schönheit der Welt, an ihre Verletzlichkeit ebenso wie an ihre Kraft, die am Samstagabend die Fassade des KulturQuartiers erstrahlt. B L Ü T E N ist der Name des ersten Mapping-Projektes des in Erfurt lebenden Künstlers Martin Fink. Fink ist nicht nur virtuos an der Leinwand, er versteht es auch, am Computer surreale Welten zu erschaffen und neue Perspektiven zu eröffnen. Ein kritischer Blick auf das Wirken des Menschen in dem (eigentlich) selbstregulierenden System Natur prägt seine Arbeiten. Eine Umwelt, die einerseits durch den Menschen geformt, bisweilen zerstört wird und die immer wieder zu überraschen vermag und Blüten treibt. Im Kontor teilt sich Martin Fink ein Atelier mit MichaL Schmidt. In B L Ü T E N vereint Fink seine futuristisch anmutenden Versionen einer ganzen Welt mit der Auswahl floral geprägter Arbeiten Schmidts; unterlegt mit einem einzigartigen Soundteppich von FluxReflektor featuring Philipp Wartenberg knüpft Martin Fink mit B L Ü T E N einen Bild- und Tonteppich eigentümlicher Kraft. Unterstützt werden die beiden von dem Videomapping-Künstler Silvan Haselbach, dessen Arbeit „The Eyes“ zur Luminale 2020 tituliert wird. Taucht ein in die Welt des Erschaffers von MUNROI, einer Struktur, die als Stadt begann und sich zu einem Paralleluniversum entwickelt hat. B L Ü T E N ist durchaus beeinflusst von Martin Finks Munroi, ist aber dennoch einzigartig und ein neues Erleben sowohl für den Betrachter als auch für den Künstler. Wir freuen uns über euren/Ihren Besuch! Unser ausdrücklicher Dank gilt der Stadtverwaltung Erfurt für eine Förderung im Rahmen des #erfurtkultursommer und die Möglichkeit, mit dem Sommer in eine Verlängerung zu gehen. » www.MUNROI.com